< Internationale DM Freiwasser in Mölln
01.07.18 19:21 Alter: 165 Tage
Kategorie: Wasserball
Von: Frank von der Fösse

Radovic mit Bronze bei den Mittelmeerspielen

Waspo98-Torjäger mit Nationalmannschaft erfolgreich


In den terminlich engen Vorbereitungskorridor für die Europameisterschaften in Barcelona (Spanien) fielen neben Vier-Nationen-Turnier in Duisburg auch die Wasserballwettkämpfe der 18. Mittelmeerspiele im spanischen Tarragona, die einmal mehr Topnationen mit starken Vertretungen am Start sah. Bronze holte sich in dem eigens für die Spiele errichteten Campclar Aquatic Center der neue Weltliga-Gewinner Montenegro mit Waspo98-Torjäger Aleksandar Radovic, der im kleinen Finale mit 6:4 gegen Spanien erfolgreich war. 

 

 

Wasserball gehört seit der Premiere dieses Multisportevents 1951 in Alexandria (Ägypten) zum festen Programm der Mittelmeerspiele. Bei der 18. Auflage wurden beide Turniere binnen fünf Tagen  Sieger in Tarragona wurde die Auswahl Serbiens, die im Finale gegen Griechenland mit 12:10 nach Fünfmeterwerfen gewonnen hatte und zuvor im Gruppenspiel mit 6:5 gegen Montenegro erfolgreich gewesen war. 

 


 
© Wassersportfreunde 2012